Aus Tanki Online Wiki
Hinweis: Dieser Artikel ist Teil einer Wissensreihe der Play Adviser Group (PAG) und bietet zahlreiche Informationen und Spieltipps. Alle Parameter und weitere Daten zu Donner IconThunder.png finden sich im verlinkten Wiki-Artikel zu dieser Waffe.

PAG Banner Donner.png PAG Bild Donner.png

Turret thunder m3.png

In diesem Artikel erklären wir Euch eine effektive Spielweise mit der Waffe Donner IconSmoky.png. Um Euch einen breit gefächerten Einblick in verschiedenste Szenarien zu ermöglichen, listen wir unter folgenden Überschriften alle möglichen Tipps und Tricks auf, um Euch auf den nächsten Kampf mit Donner IconThunder.png vorzubereiten.

Allgemeine Tipps & Tricks

Donner IconThunder.png ist eine sehr alte Waffe und bereits seit vielen Jahren im Spiel. Schon seit langer Zeit wird Donner IconThunder.png vor allem in kleinen Karten mit mehreren Spielern gerne genutzt. Man kann beispielsweise in feindliche Gruppen schießen, um mit dem Flächenschaden der Projektile mehrere Panzer auf einmal auszuschalten. Gegnerische Spieler, die in Ihrer Basis eine starke Verteidigung aufgebaut haben, können großflächig geschwächt werden. Dies sorgt dafür, dass das Eindringen in die feindliche Basis deutlich einfacher wird, als ohne eine Vorschädigung der gegnerischen Panzer. In den folgenden Punkten werden die einzelnen Vorteile von Donner IconThunder.png detailliert erklärt.

Der Flächenschaden

Gegner in versteckter Position

Feindliche Panzerfahrer mit etwas Spielerfahrung werden sich nicht dauerhaft schutzlos vor einem umher bewegen, sondern zwischen Nach-Ladezyklen Schutz suchen. Diese geschützten Zonen befinden sich meist hinter einem Hindernis und können mit einigen Waffen nur schwer erreicht werden. Das einzige, was einem in diesem Fall meist übrig bleibt, ist entweder einen kurzen Moment zu warten oder dem Gegner hinterher zu fahren. Jedoch muss man sich im Klaren sein, dass man während dem Sichtkontakt immer auch selbst Schaden erhalte kann. Dies kann man mit Hilfe von Donner IconThunder.png umgehen, indem man mit dem Untersatz immer wieder vor und zurück wippt, um das Kanonenrohr nach unten zu richten und damit einen Schuss auf den Boden vor dem Gegner abzufeuern. Das auftreffende Projektil explodiert und richtet einen Flächenschaden beim Gegner an.

PAG Donner Flächenschaden.gif

Gruppen Vernichtung

Gegner, die sich in Gruppen fortbewegen (wie zum Beispiel ein feindlicher Flaggenträger CTF rote Flagge HTML5.png mit einem zweiten Isida-Spieler), können zur selben Zeit getroffen werden. Allgemein ist es effektiv, Waffen mit einem Flächenschaden zu nutzen, da die Möglichkeiten der Spielstile deutlich breiter gefächert sind als mit einfachen Schüssen ohne besondere Effekte. Bei einem Angriff gegen eine feindliche Gruppe sollte der stärkste Panzer fokussiert werden.

Gezielte Schüsse im Sprung

Es ist sehr oft von Vorteil, während einem Sprung seine Flugbahn gerade zu halten, indem man mit der Waffe auf den Boden schießt und seinen Panzer durch den Rückstoß in der Luft in eine gewollte Richtung dreht. Wenn man eine gute Zielgenauigkeit hat, kann man versuchen, mit diesem Schuss in die Richtung eines Gegners zu schießen, um selbst diese kurze Zeit effektiv zu nutzen.

PAG Donner Sprung Schuss.gif

Ausrüstungs-Variationen

Lightweight ordnance autoloader.png

Kleinkalibergeschosse

Diese Variation ermöglicht ein schnelleres Nachladen zwischen den einzelnen Schüssen. Jedoch richten die Projektile deutlich weniger Schaden an. Im Vergleich zu den anderen Variationen von Donner ist sie also nicht sonderlich empfehlenswert.

Hammer shells.png

Gusseiserne Munition

Die Gusseiserne Munition verliert über die Distanz einen hohen Anteil an Schadenspunkten. Die Projektile fliegen außerdem deutlich langsamer, das Kämpfen mit entfernten Gegnern macht dadurch wenig Sinn. Jedoch hat sie eine sehr hohe Nachladegeschwindigkeit und einen sehr großen Schadens-Radius. Donner wird somit zu einer starken Waffe auf mittelgroßen und kleinen verwinkelten Karten. Der Fokus sollte im offensiven Gefecht liegen. Schnelle und agile Kämpfe sind mit dieser Variation ein starker Support für das Team. Jedoch sollte man sich im Klaren sein, dass der Flächenschaden auch zum eigenen Nachteil werden kann, indem man bei zu engen Gefechten Selbstschaden einstecken muss. Das Schutzmodul “Grizzly” Thunder mod.png ist also von Vorteil, wenn man sich weniger auf die eigenen Lebenspunkte konzentrieren möchte.

PAG Donner Nahkampf.gif
Thunder subcaliber rounds.png

Schwermetallgeschosse

Durch die Variation “Schwermetall-Geschosse” Thunder subcaliber rounds.png fliegen die Projektile doppelt so schnell als die normalen Donner-Geschosse. Die Stoßkraft steigt ebenfalls erheblich. Der einzige Nachteil dieser Ausrüstungsvariation ist der fehlende Flächenschaden. Durch die genannten Vorteile wird die Waffe in verschiedenen Punkten zu einer bessere Wahl in unterschiedlichsten Situationen. Durch die Schwermetall-Geschosse Thunder subcaliber rounds.png kann man sich auf einzelne Gegner fokussieren, die weiter entfernt sind. Zusätzlich kann man mit der erhöhten Stoßkraft einen Gegner sehr einfach zum Verziehen bringen oder ihn während eines Sprungs abschießen, damit er sich flippt. Durch diese Taktiken lassen sich sehr wertvolle Sekunden im Spiel gewinnen.

PAG Donner Stoßkraft Flipp.gif
Adrenaline.png

Adrenalin

Die Variation “Adrenalin” Adrenaline.png ist in manchen Fällen wie zum Beispiel bei Firebird, Vulkan oder Schaft eine sehr gute Verbesserung der Waffe. Bei Donner ist sie jedoch nur teilweise sinnvoll. Wenn man keine Variation von Donner zur Verfügung hat, kann man Adrenalin Adrenaline.png als Alternative nutzen. Im Gegensatz zu den anderen, oben genannten Ausrüstungs-Variationen, gibt es jedoch keinen Spilstil, für den diese Variation perfekt geeignet wäre.

Positionen und Einsatzbereiche

Verteidigung

Mit Donner ist es nur teilweise effektiv, die eigene Basis zu verteidigen. Durch die dauerhafte Standort-Beherrschung befindet man sich dort nämlich in engen Verhältnissen und der Flächenschaden wird zum eigenen Problem. Man kann die Verteidigung jedoch in bestimmten Situationen von außen unterstützen. Wenn man aus mittlerer Distanz sieht, das es in der Basis brenzlig wird, sollte man seinen Kampfzug unterbrechen und in die eigene Basis feuern. Durch den Flächenschaden unterstützt man sein Team dabei umso mehr. Man kann also auch dauerhaft zwischen Verteidigung und Angriff wechseln.

Angriff

Um sich mit Donner rein auf den Angriff zu fokussieren, sollte man je nach Kartengröße auch die passende Variation wählen. Der Flächenschaden ist jedoch fast unverzichtbar, wenn man effektiv kämpfen möchte. Am empfehlenswertesten ist die Gusseiserne Munition. Man sollte sich im Angriff auf Gruppen konzentrieren und versuchen, in der feindlichen Basis möglichst viel Schaden anzurichten. Eine geschwächte feindliche Truppe ist immer gut für die Verbündeten.

Wie schütze ich mich vor Donner

Die richtige Waffe gegen Donner

Erfahrene Donner-Spieler werden die oben genannten Tipps und Tricks vielleicht schon teilweise kennen. Deshalb sollte man sich im Klaren sein, das spezielle Taktiken wie zum Beispiel das “auf den Boden schießen bei einem Gegner hinter einem Hindernis” auch von Gegnern genutzt werden. Deshalb sollte man so etwas taktisch vermeiden, indem man Waffen nutzt, mit denen man dauerhaft einen Gegner beschießen kann, ohne eine Zuflucht zum Nachladen zu suchen. Die folgenden Waffen sind für diesen Zweck am besten geeignet:
Mittlere Distanz:
IconTwins.png Twins
IconSmoky.png Smoky mit der Variation “Autokanone” Auto turret.png
IconRicochet.png Ricochet
IconRailgun.png Railgun mit der Variation “Elektromagnetischer Beschleuniger” Capacitor power reduction.png

Nahkampf:
IconFirebird.png Firebird
IconFreeze.png Freeze
IconIsida.png Isida

Feindlichen Flächenschaden nutzen

Die Variation “Schwermetallgeschosse” Thunder subcaliber rounds.png, die den Flächenschaden von Donner ausschaltet, wird nur relativ selten genutzt. Die meisten Spieler mit Donner verursachen also Flächenschaden, den man im Nahkampf zu seinem eigenen Vorteil nutzen kann. Wenn man den Gegner rammt und sehr aggressiv nach hinten drückt, erleidet er durch den Flächenschaden seiner Projektile einen Selbstschaden. Dann ist es taktisch klug, sich mit einem feindlichen Donner-Spieler auf den Nahkampf einzulassen.

PAG Donner feindlicher Flächenschaden.gif

Fernkampf und Eigenschutz

Um sich im Fernkampf vor den Projektilen einer feindlichen Donner IconThunder.png zu schützen, sollte man immer in Bewegung bleiben. Mit ein bisschen Übung kann man den Schüssen des Gegners ausweichen. im Optimalfall erkennt man den Rhythmus des gegnerischen Feuers, und kann sich auf die Schüsse vorbereiten und rechtzeitig ausweichen.

PAG Donner Schüssen Ausweichen.gif

Zusätzliche Informationen

Eine sehr wichtige Ausrüstung beim Spielen mit Waffen, die einen Flächenschaden austeilen, ist das Schutzmodul gegen die eigene Waffe. Wenn man also mit Donner im Nahkampf spielt, ist das Schutzmodul “Grizzly” Thunder mod.png sehr wichtig, um sich vor seinem eigenen Schaden zu schützen.


Ghost.Warrior Unterschrift Schriftzug.png