Aus Tanki Online Wiki

Alle Ausrüstungsgegenstände in Tanki Online besitzen zahlreiche Parameter, die ihre Eigenschaften und die Spielmechanik genau beschreiben. Diese Parameter werden hier für alle Waffen und Fahruntersätzen erklärt.

Verwendete Einheiten

Für die Parameter von Waffen und Untersätzen kommen folgende Einheiten zur Anwendung:

Abkürzung Einheit Eigenschaft
hp Lebenspunkte Panzerung, Schaden, Heilung
sek Sekunde Zeit, Dauer
tick Tick = ¼ sek Zeit
m Meter Länge, Distanz
m/sek Meter pro Sekunde Geschwindigkeit
m/sek² m/sek pro Sekunde Beschleunigung
° Grad Winkel
°/sek Grad pro Sekunde Winkelgeschwindigkeit
°/sek² °/sek pro Sekunde Winkelbeschleunigung
temp Temperatur Temperatur
eng Energieeinheit Schussladung
% Prozent Anteil, Hundertstel

Waffen

Primärwirkung (Direktschaden/Heilung)

Bei einigen Waffen wird der Schaden von Normalen Schüssen nur bis zu einer bestimmten Distanz, dem Beginn der Degression des Schadens, voll zugefügt. Ab da geht der Schaden bis zum Ende der Degression des Schadens oder bis zur Reichweite linear bis auf den Schadensanteil am Ende der Degression zurück.

Kritischer Schaden und Kritische Heilung kommen mit einer bestimmten Wahrscheinlichkeit vor (siehe Chance auf Kritische Treffer) und unterliegen keiner Schadensdegression. Außerdem verursachen einige Waffen neben dem Direktschaden noch Flächenschaden rund um den Einschlagspunkt.

Parameter Einheit Symbol Waffen Erklärung
Normaler Schaden hp 2a40baa3.png Alle Schaden, der bei einem normalen Schuss verursacht wird. Kann z.B. pro Schuss, Sekunde, Tick (¼ Sekunde), Magazin oder Rakete angegeben sein.
Kritischer Schaden hp Kritischer Schaden.png Schaden, der bei einem Kritischen Treffer verursacht wird. Kann z.B. pro Schuss, Sekunde, Tick (¼ Sekunde) oder Rakete angegeben sein.
Normale Heilung hp Isida heal.png Isida mod.png Heilung, die einem Teammitglied bei einem normalen Treffer zugefügt wird. Kann pro Sekunde und Tick (¼ Sekunde) angegeben sein.
Kritische Heilung hp Kritische Heilung.png Heilung, die einem Teammitglied bei einem Kritischen Treffer zugefügt wird. Kann pro Sekunde und Tick (¼ Sekunde) angegeben sein.

Chance auf Kritische Treffer

Crit mod.png

Der Kritische Treffer ist ein spezieller Schuss, der zufällig mehr Schaden oder Heilung verursacht als ein normaler Schuss. Diese Schüsse werden nicht von der Schadensdegression beeinflusst und bei Waffen mit Flächenschaden sinkt der Kritische Schaden über den Flächenradius hinweg nicht, dieser Radius kann aber kleiner sein als für normalen Schaden. Außerdem können Landminen Kritischen Schaden verursachen.

Gegen Kritischen Schaden schützt das Modul "Armadillo". Die normalen Module sind bei Kritischen Treffern hingegen wirkungslos. Die Schadensanzeige stellt kritischen Schaden gelb (bzw. bei einer Vernichtung rot) und kritische Heilung blau dar.

Es gibt zwei Prinzipien, wie die Wahrscheinlichkeit eines Kritischen Treffers berechnet wird. Die meisten Waffen nutzen das erste Prinzip, manche wie Smoky aber auch das zweite. Manche Variationen können das Prinzip auch ändern.

  1. Die Wahrscheinlichkeit ist für jeden Schuss gleich und entspricht der Chance auf krit. Schaden/Heilung.
  2. Die Wahrscheinlichkeit wird mit jedem Schuss erhöht. Beim Spawn liegt sie bei der Initialen Chance und wächst mit jedem Schuss um die Chanceerhöhung, bis die Maximale Chance erreicht ist. Wird ein Kritischer Treffer ausgelöst, wird die Wahrscheinlichkeit auf die Minimale Chance zurückgesetzt. Diese ist oft kleiner als die Initiale Chance.
Parameter Einheit Symbol Waffen Erklärung
Chance auf krit. Schaden % Kritische %.png Alle außer Railgun mod.pngSmoky mod.png Chance, bei einem Schuss oder einem Tick einen Kritischen Treffer zu erzielen. Bei Waffen mit diesem Parameter ist dieser Wert gleichzeitig die Maximale, Minimale und Initiale Chance auf krit. Schaden. Die Chanceerhöhung auf krit. Schaden ist damit gleich 0.
Chanceerhöhung auf krit. Schaden % Kritische %.png Railgun mod.pngSmoky mod.png Wert, um den die Chance auf einen kritischen Treffer nach einem normalen Schuss erhöht wird.
Maximale Chance auf krit. Schaden % Kritische %.png Maximale Chance, einen Kritischen Treffer zu erzielen. Die Wahrscheinlichkeit auf einen Kritischen Treffer kann nicht höher als dieser Wert werden.
Initiale Chance auf krit. Schaden % Kritische %.png Chance, einen Kritischen Treffer zu erzielen, nachdem man neu gespawnt ist.
Minimale Chance auf krit. Schaden % Kritische %.png Chance, einen Kritischen Treffer zu erzielen, nachdem ein Kritischer Treffer erzielt wurde.
Chance auf krit. Heilung % Kritische %.png Isida mod.png Chance, eine Kritische Heilung zu erzielen.

Flächenschaden

Funktionsweise des Flächenschadens beim Auftreffen eines Projektils (Normaler Treffer)
Funktionsweise des Flächenschadens beim Auftreffen eines Projektils (Kritischer Treffer)
Parameter Einheit Symbol Waffen Erklärung
Radius des krit. Flächenschadens m Thunder mod.pngGauss mod.pngMagnum mod.pngStriker mod.pngTwins mod.png Radius vom Einschlagspunkt des Geschosses, bis zu dem bei einem Kritischen Treffer der Schaden des Schusses als Kritischer Flächenschaden verursacht wird. Darüber hinaus wird kein Flächenschaden mehr verursacht.
Radius des max. Flächenschadens m Thunder mod.pngGauss mod.pngMagnum mod.pngStriker mod.pngTerminator mod.pngTwins mod.png Radius vom Einschlagspunkt des Geschosses, bis zu dem der volle Schaden des Schusses als Flächenschaden verursacht wird. Danach verringert sich der Flächenschaden zunächst bis zum Radius des mittleren Flächenschadens.
Radius des mitt. Flächenschadens m Radius vom Einschlagspunkt des Geschosses, an dem vom vollen Schaden des Schusses der mittlere Flächenschadensanteil verursacht wird. Danach verringert sich der Flächenschaden bis zum Radius des minimalen Flächenschadens.
Radius des min. Flächenschadens m Radius vom Einschlagspunkt des Geschosses, an dem vom vollen Schaden des Schusses der minimale Flächenschadensanteil verursacht wird. Darüber hinaus wird kein Flächenschaden mehr verursacht.
mitt. Flächenschadensanteil % Durchbrechender Schaden.png Anteil am vollen Schaden eines Schusses, der als Flächenschaden am Ende des Radius des mittleren Flächenschadens verursacht wird.
min. Flächenschadensanteil % Durchbrechender Schaden.png Geringster Anteil am vollen Schaden eines Schusses, der als Flächenschaden verursacht werden kann. Er wird am Ende des Radius des minimalen Flächenschadens verursacht.

Schusseigenschaften

Funktionsweise der Schadensdegression bei Waffen ohne feste Reichweite (z.B. Donner, Hammer)
Funktionsweise der Schadensdegression bei Waffen mit fester Reichweite (z.B. Firebird, Twins)
Parameter Einheit Symbol Waffen Erklärung
Schadensanteil am Ende der Degression (%-Ende) % Durchbrechender Schaden.png Thunder mod.pngFirebird mod.pngFreeze mod.pngGauss mod.pngHammer mod.pngRicochet mod.pngShaft mod.pngSmoky mod.pngTwins mod.pngVulcan mod.png Anteil am Schaden, der am Ende der Degression des Schadens oder bei der Reichweite noch verursacht wird.
Beginn der Degression des Schadens (s-Beginn) m Distanz, ab der der verursachte Schaden linear bis auf den Schadensanteil am Ende der Degression abfällt.
Ende der Degression des Schadens (s-Ende) m Thunder mod.pngGauss mod.pngHammer mod.pngShaft mod.pngSmoky mod.pngVulcan mod.png Distanz, bis zu der der verursachte Schaden linear abfällt. Ab hier gilt der Schadensanteil am Ende der Degression.
Reichweite m Range.png Firebird mod.pngFreeze mod.pngIsida mod.pngRicochet mod.pngTwins mod.png Maximale Entfernung, in der noch Schaden verursacht wird oder in der ein Gegner noch fokussiert werden kann.
Stoßkraft Stosskraft.png Thunder mod.pngGauss mod.pngHammer mod.pngMagnum mod.pngRailgun mod.pngRicochet mod.pngShaft mod.pngSmoky mod.pngStriker mod.pngTerminator mod.pngTwins mod.pngVulcan mod.png Physische Kraft, welche beim Auftreffen eines Schuses auf andere Panzer wirkt.
Rückstoß Physische Kraft, welche durch einen Schuss auf den eigenen Panzer wirkt.
Explosionskraft Thunder mod.pngGauss mod.pngMagnum mod.pngStriker mod.pngTerminator mod.pngTwins mod.png Physische Kraft, welche durch die Explosion eines Geschosses auf nahe Gegner wirkt.
Durchschlagsleistung % Durchbruch.png Railgun mod.pngTerminator mod.png Anteil des Schadens an einem Panzer, der an einen dahinterliegenden Panzer beim Durchschuss verursacht wird.
Radius des Projektils m Thunder mod.pngGauss mod.pngMagnum mod.pngRicochet mod.pngStriker mod.pngTerminator mod.pngTwins mod.png Der Radius eines Geschosses von seinem Kern bis zu seiner Außenfläche.
Projektilgeschwindigkeit m/sek Rico speed.png Thunder mod.pngGauss mod.pngRicochet mod.pngSmoky mod.pngTwins mod.pngVulcan mod.png Geschwindigkeit eines Geschosses
min. Projektilgeschwindigkeit m/sek Rico speed.png Magnum mod.pngStriker mod.pngTerminator mod.png Minimale Geschwindigkeit eines Geschosses
max. Projektilgeschwindigkeit m/sek Rico speed.png Maximale Geschwindigkeit eines Geschosses
Winkelgeschwindigkeit einer Rakete °/sek Striker mod.pngTerminator mod.png Winkel, mit dem sich eine Rakete innerhalb einer Sekunde in ihrer Richtung ändern kann.
Projektilbeschleunigungszeit sek Die Zeitdauer, in der ein Geschoss beschleunigt wird.
Gravitationskraft auf das Projektil Magnum mod.png Die physikalische Auswirkung der Gravitation auf die Flugkurve des Geschosses.
Maximale Anzahl von Abprallern Hammer mod.pngRicochet mod.pngVulcan mod.png Höchstzahl der Berührungen eines Geschosses mit einem Gegenstand oder einer Wand, von denen es unter bestimmten Voraussetzungen zurückprallen kann.
Minimaler Abprallwinkel ° Vulcan mod.png Senkrechter Mindestwinkel, mit dem ein Geschoss auf eine Wand treffen muss, um abprallen zu können.

Schusswinkel

Parameter Einheit Waffen Erklärung
Automatischer Zielwinkel nach oben ° Thunder mod.pngGauss mod.pngHammer mod.pngRailgun mod.pngRicochet mod.pngShaft mod.pngSmoky mod.pngStriker mod.pngTerminator mod.pngTwins mod.pngVulcan mod.png Maximaler Winkel über der Horizontalebene der Waffe, bei der ein Ziel noch erfasst wird.
Automatischer Zielwinkel nach unten ° Maximaler Winkel unter der Horizontalebene der Waffe, bei der ein Ziel noch erfasst wird.
Vertikaler Streuwinkel ° Hammer mod.png Der an der Spitze der Waffe ansetzende vertikale Winkel, in dem Schaden verursacht wird.
Horizontaler Streuwinkel ° Der an der Spitze der Waffe ansetzende horizontale Winkel, in dem Schaden verursacht wird.
Kegelwinkel ° Firebird mod.pngFreeze mod.pngIsida mod.png Der Winkel des an der Spitze der Waffe beginnenden Kegels, in dem Schaden verursacht wird.
Maximaler Schusswinkel ° Magnum mod.png Größter Winkel in vertikaler Richtung, in dem Geschosse abgefeuert werden können.
Minimaler Schusswinkel ° Kleinster Winkel in vertikaler Richtung, in dem Geschosse abgefeuert werden können.
Anfänglicher Schusswinkel ° Nach einem Respawn eingestellter Schusswinkel.

Zeitdauer

Parameter Einheit Symbol Waffen Erklärung
Nachladezeit sek Nachladezeit.png Alle Zeitdauer eines kompletten Voll-Ladens.
Zeit zwischen zwei Schüssen sek Nachladezeit.png Hammer mod.pngRailgun mod.pngRicochet mod.pngShaft mod.pngTerminator mod.png Zeitdauer von der Auslösung eines Schusses bis der nächste Schuss ausgelöst werden kann.
Schussverzögerung sek Railgun mod.pngTerminator mod.png Verzögerung zwischen der Auslösung bis zur Abgabe eines Schusses. In dieser Zeit beginnt der Nachladeprozess noch nicht.
Vor- und Nachlauf der Waffe sek Vulcan mod.png Verzögerung zwischen der Auslösung der Waffe bis zum ersten Schuss und Verzögerung nach Ende der Schüsse bis zum Stillstand der Waffe.
Pause zwischen den Raketen einer Salve sek Striker mod.pngTerminator mod.png Zeitdauer zwischen dem Abfeuern zweier Raketen einer Salve.
Zeit bis zum maximalen Ladepegel sek Magnum mod.png Zeitdauer, um den maximalen Ladepegel der Waffe einzustellen, also die Ladestufe mit der höchsten Schadenswirkung.

Zielen

Parameter Einheit Waffen Erklärung
Fokussierungsdauer sek Gauss mod.pngStriker mod.pngTerminator mod.png Zeitdauer, die vom Erfassen eines Panzers bis zum Abschuss vergeht. Wenn das grüne, runde Fadenkreuz verschwindet, ist die Zieldauer pausiert, solange das rote Fadenkreuz noch aktiv bleibt. Wenn auch das rote Fadenkreuz verschwindet, wurde der anvisierte Panzer verloren und die Zieldauer setzt sich zurück.
Zeit zur Wiedererfassung des Ziels sek Zeitdauer, die ein anvisierter Panzer nach Verlust des Sichtkontakts noch erfasst bleibt. Das grüne Fadenkreuz ist in dieser Zeit verschwunden, das rote Fadenkreuz jedoch noch da.
Horizontale Ziel-Geschwindigkeit °/sek Shaft mod.png Die Geschwindigkeit, mit der das Sichtfeld im Ziel-Modus in horizontale Richtung bewegt werden kann.
Vertikale Ziel-Geschwindigkeit °/sek Die Geschwindigkeit, mit der das Sichtfeld im Ziel-Modus in vertikale Richtung bewegt werden kann.
Zeit, um in den Zielmodus zu gelangen sek Zeitdauer, die die Waffe benötigt, um in den Zielmodus zu kommen.
Zeit, um aus dem Zielmodus zu gelangen sek Zeitdauer, die die Waffe benötigt, um aus dem Zielmodus herauszu kommen.
min. Sichtbereich beim Zielen ° Der Sichtbereich, der bei vollem Energieverbrauch verfügbar ist.
max. Sichbereich beim Zielen ° Der Sichtbereich, der beim Betreten des Zielmodus verfügbar ist. Er verkleinert sich linear zur Zeit bis auf den minimalen Sichtbereich beim Zielen.
min. Distanz transparenter Büsche m Die Distanz, in der beim Betreten des Zielmodus Büsche transparent werden. Sie vergrößert sich linear zur Zeit bis zur maximalen Distanz transparenter Büsche.
max. Distanz transparenter Büsche m Die Distanz, in der bei vollem Energieverbrauch Büsche transparent werden.

Temperatureffekte

Parameter Einheit Symbol Waffen Erklärung
Nachbrennschaden pro Sekunde hp Brennzeit.png Firebird mod.png Nachbrennschaden, der pro Sekunde zugefügt wird.
Maximale Nachbrennzeit sek Brennzeit.png Zeitdauer, die ein auf die höchste verursachte Temperatur aufgeheizter Panzer benötigt, um ohne fremden Einfluss wieder auf die Neutraltemperatur abzukühlen.
Aufheizgeschwindigkeit temp/tick Wert, um den sich die Temperatur des beeinflussten Panzers pro Tick erhöht.
Aufheizgeschwindigkeit temp/sek Vulcan mod.png Wert, um den sich die Temperatur des beeinflussten Panzers pro Sekunde erhöht.
Zeit bis zum Überhitzen sek Zeitdauer, nach der die Waffe den Panzer zu erhitzen beginnt.
Höchste verursachte Temperatur temp Firebird mod.pngVulcan mod.png Wärmste Temperatur, die durch die Waffe verursacht werden kann.
Einfriergeschwindigkeit temp/tick Freeze mod.png Wert, um den sich die Temperatur des beeinflussten Panzers pro Tick verringert.
Niedrigste verursachte Temperatur temp Kälteste Temperatur, die durch die Waffe verursacht werden kann.
Einfrieren der gegnerischen Waffe % Anteil an der normalen Geschwindigkeit, mit der sich die Waffe des gegnerischen Panzers bei der minimalen Temperatur noch bewegen kann.
Einfrieren des gegnerischen Untersatzes % Anteil an der normalen Geschwindigkeit, mit der sich der Fahruntersatz des gegnerischen Panzers bei der minimalen Temperatur noch bewegen kann.

Energie

Parameter Einheit Waffen Erklärung
Energievorrat eng Firebird mod.pngFreeze mod.pngIsida mod.pngRicochet mod.pngShaft mod.png Bei voll aufgeladenem Energietank verfügbare Energiepunkte.
Energieerzeugung eng/sek Aufbau des Energievorrats pro Sekunde, wenn die Waffe nicht genutzt wird.
Energieverbrauch eng/sek Firebird mod.pngFreeze mod.png Verringerung des Energievorrats bei Nutzung der Waffe pro Sekunde.
Energieverbrauch pro Schuss eng Ricochet mod.pngShaft mod.png Verringerung des Energievorrats pro Schuss.
Energieverbrauch beim Zielen eng/sek Shaft mod.png Verringerung des Energievorrats beim Zielen pro Sekunde.
Energieverbrauch beim Angriff eng/sek Isida mod.png Verringerung des Energievorrats beim Angreifen eines Gegners pro Sekunde.
Energieverbrauch beim Heilen eng/sek Verringerung des Energievorrats beim Heilen eines Mitspielers pro Sekunde.
Energieverbrauch ohne Ziel eng/sek Verringerung des Energievorrats pro Sekunde, wenn kein Panzer anvisiert ist.

Waffeneigenschaften

Parameter Einheit Symbol Waffen Erklärung
Drehgeschwindigkeit °/sek Rotation.png Alle Maximale Geschwindigkeit, mit der sich die Waffe um die eigene Achse drehen kann.
Drehbeschleunigung °/sek² Legt die Zeit fest, die die Waffe benötigt, um ihre maximale Drehgeschwindigkeit zu erreichen.
Reichweite der Gegner-Hervorhebung m Maximale Distanz, in der Gegner beim Zielen auf sie noch rot umrandet werden.
Drehgeschwindigkeitsminus beim Schuss % Vulcan mod.png Legt den Anteil fest, um den sich die Drehgeschwindigkeit der Waffe verringert, wenn sie schießt.
Drehbeschleunigung im Ziel-Modus °/sek² Shaft mod.png Legt die Zeit fest, die die Waffe benötigt, um im Ziel-Modus ihre maximale Drehgeschwindigkeit zu erreichen.
Kugeln pro Schuss Hammer mod.png Anzahl der Kugeln, die in einem Schuss gleichzeitig abgefeuert werden.
Schüsse in einer vollen Ladung Hammer mod.pngRicochet mod.png Anzahl der Schüsse, die bei einem vollen Ladebalken abgegeben werden können.
Raketen pro Salve Striker mod.pngTerminator mod.png Anzahl der Raketen, die in einer Salve abgeschossen werden.
Anzahl der Ladestufen Magnum mod.png Anzahl der Ladestufen, in denen die Waffe auf ihren maximalen Ladepegel gebracht wird.
Gyroskopischer Effekt % Vulcan mod.png Dämpfung der Drehbewegung der Waffe relativ zum Untersatz. Dient der Reduzierung der einwirkenden Stoßkräfte gegnerischer Geschosse.

Untersätze

Da die Mechanik der meisten Fahruntersätze sich nicht unterscheidet, werden diese Parameter von allen Untersätzen genutzt. Eine Ausnahme sind die schwebenden Untersätze, die keine Querbeschleunigung, sondern eine Stabilisierungsbeschleunigung besitzen.

Parameter Einheit Symbol Erklärung
Panzerung hp Hp.png Widerstandsfähigkeit des Panzers. Schäden, die am Panzer verursacht werden, werden von den Lebenspunkten abgezogen. Sobald ein Panzer keine Lebenspunkte mehr hat, explodiert er.
Masse Masse.png Standfestigkeit gegen andere Panzer, gegenüber Rückstoß und die Stoßkraft von Waffen.
Höchstgeschwindigkeit m/sek Schnellste Geschwindigket.png Maximale Geschwindigkeit, die der Panzer auf einer geraden Strecke erreichen kann.
Beschleunigung m/sek² Leistungsfähigkeit.png Legt die Zeit fest, die der Panzer benötigt, um seine Höchstgeschwindigkeit zu erreichen und beeinflusst die Fähigkeit, andere Panzer wegzuschieben.
Bremsbeschleunigung m/sek² Legt die Zeit fest, die der Panzer benötigt, um entgegen seiner Bewegung auf Null abzubremsen.
Querbeschleunigung m/sek² Ist zusammen mit der Masse für die Querkraft auf den Panzer verantwortlich. Je kleiner die Zahl ist, desto besser kann der Panzer durch Kurven fahren. (nicht bei schwebenden Untersätzen)
Drehgeschwindigkeit °/sek Panzer Drehgeschwindigkeit.png Maximale Geschwindigkeit, mit der sich der Panzer um die eigene Achse drehen kann.
Drehbeschleunigung °/sek² Legt die Zeit fest, die der Panzer benötigt, um seine maximale Drehgeschwindigkeit zu erreichen.
Bremsdrehbeschleunigung °/sek² Legt die Zeit fest, die der Panzer benötigt, um entgegen seiner Rotationsbewegung auf Null abzubremsen.
Stabilisierungsbeschleunigung °/sek² Legt fest, wie gut der Panzer bei einem Stoß in seine Fahrtrichtung zurückstrebt. (nur bei schwebenden Untersätzen)
Laden des OD durch einen Punkt % Anteil, um den sich der Overdrive pro erhaltenem Schlachtpunkt auflädt.
Laden des OD durch eine Sekunde % Anteil, um den sich der Overdrive pro gespielter Sekunde auflädt.